Kategorie: Aktuelle Beiträge der B-Jugend 2017/2018

B-Jugend Ergebnisse vom 08.10.2017

SGM Heuberg/Mahlstetten – SGM Kolbingen 1:2 (1:0)

Am Sonntag ging es für die SGM Heuberg in Mahlstetten gegen die SGM Kolbingen. Der Gegner, der noch ohne Punktverlust nach Mahlstetten anreiste, wurde mit einer großen Motivation und viel Lust zum Derby erwartet. Die Mannschaft präsentierte sich auch dementsprechend und begann aggressiv und zielstrebig. Viele gewonnene Zweikämpfe und ein variables Passspiel standen für die SGM Heuberg zu Buche, als in der 30. Minute das verdiente 1:0 erzielt wurde. Das Tor allerdings fiel eher aus einer Notsituation aus 40 Metern Entfernung, war aber umso schöner anzusehen und in diesem Moment sehr verdient. Noch weitere Chancen konnten erspielt werden, doch leider blieb es beim 1:0 zur Halbzeit.

Nach der Halbzeit konnte man dann einen komplett verwandelten Gegner aus Kolbingen beobachten, der nun zielstrebig und zweikampfstark auftrat. Die SGM Heuberg fand nun nicht mehr so gut ins Spiel und versuchte immer wieder über den Willen und Einsatz zurück zu finden. Dies gelang nicht ganz und man musste in der 55. Minute den Ausgleich hinnehmen. Nun fand man endlich wieder den Faden und kämpfte sich zurück ins Spiel und versuchte zumindest den Punkt auf dem Kirchbühl zu behalten. Immer wieder erkämpften sich beide Mannschaften Chancen. Letztendlich war es aber der Gast der noch einmal zuschlug: In der letzten Spielminute konnte ein Kolbinger Angreifer einen Fehler im Stellungsspiel ausnutzen und Ball irgendwie zum 1:2-Endstand über die Linie spitzeln. Dennoch war es für die Zuschauer ein sehr ansehnliches Spiel das nach der deutlichen Überlegenheit in der ersten Halbzeit und der Überlegenheit der Gäste in der zweiten Halbzeit eigentlich eine Punkteteilung verdient gehabt hätte.

B-Jugend Ergebniss vom 24.09.2017

SGM Heuberg/Mahlstetten – SGM SV Wurmlingen 1 : 1

Am zweiten Spieltag stand nun das erste Heimspiel für die B-Jugend an. Der Gegner war hier die SGM aus Wurmlingen und Seitingen. Die Jungs und ihre Trainer wollten nahtlos an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen. Dennoch verschliefen die Jungs den Start und kamen nur nach und nach in die Partie. Nach 23 Minuten und einer inzwischen etwas wacheren Leistung konnte Marco Dressler mit einem direkten Freistoß das 1:0 markieren. Doch anstatt weiter Druck auf den Gegner auszuüben, wurde einen Gang zurück geschalten, was die Mannschaft immer mehr unter Druck brachte und die SGM aus Wurmlingen kam so immer besser ins Spiel. Nach 39 Minuten fiel dann verdient, wenn auch glücklich das 1:1 nach einem Eckstoß. So ging es dann auch in die Pause. Nach einer intensiven Halbzeitansprache der Trainer konnte man auch für wenige Minuten wieder ein bisschen das Spiel diktieren. Doch bereits ab der 50. Minute fiel man dann wieder zurück in den alten Trott wie vor der Halbzeit und ließ den Gegner wieder ins Spiel kommen. Ab der 55. Minute bestimmte der Gegner dann bis auf wenige Konter der Gastgeber das Geschehen. Man musste immer mehr froh sein dass die SGM Wurmlingen/Seitingen mehrere Chancen liegen ließ. Die SGM Heuberg fand über 80 Minuten nicht ins Spiel und deshalb keine Möglichkeiten gegen den starken Gast. Am Ende konnte man so dann froh sein, dass man ein glückliches 1:1 retten konnte und so immerhin einen Punkt zuhause behalten konnte.

B-Jugend Ergebniss vom 17.09.2017

Spvgg Trossingen – SGM Heuberg/Mahlstetten 0:5 (0:3)

Nach einer guten und ausgiebigen Vorbereitung begann am Sonntag den 17.09.2017 auch für die B-Jugend, um den Trainer-Neuling Christian Sauter und seine erfahrenen Co-Trainer Martin Schlecht und Alexander Flad die Punkte-Runde. Im ersten Spiel traf man dabei auf die Musik-Städter Spvgg Trossingen. Vor dem Spiel stellten die beiden Trainer schnell klar was hier zu tun war: „3 Punkte werden mit nach Hause genommen!“ Und dementsprechend starteten die Spieler auch hellwach und motiviert ins Spiel. Bereits nach zwei Minuten konnte so Daniel Barkin den Torwart unter Druck setzen, den Ball gewinnen und zum 1:0 einschieben. In der 10. Minute konnte man nach schönem Kombinationsfußball und einer guten Flanke von Marco Dressler durch Tom Mattes auf 2:0 erhöhen. Nach einem Eckball in der 38. Minute konnte dann der vorherige Flankengeber selbst aus 20 Metern auf 3:0 erhöhen. Durch viele Wechsel ging dann der Spielfluss etwas verloren, wobei nie wirklich Gefahr für das eigene Tor aufkam, mit Ausnahme eines schlecht verteidigten Konters vor der Halbzeit der mit Glück das Tor verfehlte. In der zweiten Halbzeit bot sich das selbe, dominante Bild wie vor der Pause, doch ohne Zug zum Tor, sodass die Tore vier und fünf durch direkte Freistöße zustande kamen. Diese waren dennoch nicht zu verachten. Leon Schlecht (62. Minute) und Julian Huber (64. Minute) trafen eiskalt. Abgerundet wurde das Spiel durch mehrere Großchancen und einem Abseitstor für die SGM. Alles in Allem konnten die Trainer deshalb dem Team nur ein Lob aussprechen.