Tag: 8. März 2020

Aktuelles in KW11/2020

Öffnungszeiten Sportheim Bubsheim
  • Donnerstag, 12.03.20  ab 20:00 Uhr geöffnet
  • Samstag, 14.03.20 ab 15:00 Uhr geöffnet
  • Sonntag, 15.03.20 ab 10:00 Uhr geöffnet

Bundesliga & Champions League Live im Sportheim
  • Montag, 09.03. ab 20:30 Uhr: VfB Stuttgart – Arminia Bielefeld
  • Mittwoch, 11.03. ab 21:00 Uhr: Paris St. Germain – Borussia Dortmund
  • Samstag ab 15.00 Uhr Bundesliga Konferenz
  • Sonntag ab 15.30 Uhr Bundesliga Sonntags-Spiele

Terminübersicht SVB Fussball
TagDatumAbteilungSpielUhrzeit / Ort
Samstag14.03.20B-Jugend SGM Gosheim/Wehingen – SGM Heuberg/Böttingenab 13:30 Uhr in Gosheim
Samstag14.03.20C-Jugend SGM Heuberg/Böttingen – SGM Deisslingen/Laufenab 14:45 Uhr in Böttingen
Samstag14.03.20A-Jugend SGM Heuberg/Mahlstetten – SGM Hardt/Lauterbachab 15:30 Uhr in Mahlstetten

SV Zimmern o. R. II – SV Bubsheim vom 08.03.2020

SV Zimmern o. R. II – SV Bubsheim 4:1 (0:0)

Die Rückrunde begann für unseren SVB am vergangenen Sonntag mit einem Gastspiel beim SV Zimmern o.R. II. Das Spiel begann von der ersten Minute an recht flott mit ständigen Richtungswechseln. Beide Mannschaften konnte sich hierbei die ein oder andere gute Möglichkeit erspielen, fanden allerdings auch des öfteren nicht zum richtigen Abschluss. Mit einem torlosen und gerechten 0:0 verabschiedeten sich beide Mannschaften nach 45 Minuten in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff musste man bereits in der 51. Minute den Gegentreffer zum 1:0 hinnehmen. Ein klares Foul an unserer Nr. 10 (Daniel Geisel) im Mittelfeld wurde hier zuvor leider nicht geahndet was den Gegentreffer noch viel ärgerlicher machte als er sowieso schon war. Nur sieben Minuten später musste man nach einer unnötigen Aktion in Folge eines harmlosen Foulspieles sogar zu zehnt weiterspielen (gelb-rote Karte/58. Minute). Auch ohne Vereinsbrille kann man sicherlich sagen hatte der Schiedsrichter in dieser wichtigen Viertelstunde nicht seine stärkste Phase hatte. Mit dem Treffer zum 2:0 in der 65. Minute schien das Spiel eigentlich entschieden.

Unsere Mannschaft konnte sich aber in der Folgezeit auch in Unterzahl Möglichkeiten erspielen. Nach einer schönen Flanke von Otto Waal war es Marvin Moser der per Kopf zum 2:1-Anschlusstreffer einnetzen konnte (72.Minute) und es keimte wieder Hoffnung auf einen möglichen Punktgewinn auf. Mehrere teils hervorragende Möglichkeiten blieben aber ungenutzt und so kam es wie leider viel zu oft in dieser Saison. Den Hausherren boten sich nun immer wieder Räume, die sie in der 90. Minute zum entscheidenden 3:1-Treffer clever nutzen konnten. Der letzte Treffer in der 94. Minute zum 4:1-Endstand lässt das Ergebnis relativ klar erscheinen, dennoch wäre hier mit einer besseren Chancenauswertung und etwas mehr Cleverness wieder mehr drin gewesen.

Datenschutzinfo