Gerechtes Unentschieden im Spitzenspiel

 
Ohne Punktverlust reiste unser SVB am gestrigen Sonntag zum Verfolger nach Frittlingen. Das Spiel begann sofort mit viel Tempo auf beiden Seiten, von einem anfänglichen Abtasten war nichts zu sehen. In der 13. Minute war es Otto Waal der zu einem Freistoss aus 30 Metern Anlauf nahm. Frittlingens Torhüter verschätzte sich scheinbar gewaltig und wähnte den Ball bereits im Toraus als er diesen zum 0:1 in die Maschen passieren lies.
Wenige Minuten später hätte unser Spielertrainer bereits auf 2:0 erhöhen können, scheiterte allerdings an Frittlingens Schlussmann.
In der Folge erhöhten die Hausherren den Druck und unsere Elf sah sich vermehrt in die Defensive gedrängt. Offensivaktionen wurden meist über lange Bälle gestartet die für den FCF leicht zu verteidigen waren.
Nach dem Seitenwechsel konnten die Frittlinger sofort den 1:1-Ausgleich erzielen und es standen noch intensive 45 Minuten bevor. Immer wieder boten sich Frittlingern gute Möglichkeiten bei Standardsituationen und deren Überlegenheit im Kopfballspiel war eine gefährliche Waffe über die gesamte Spieldauer. Nach gut 60 Minuten konnte eine Flanke im Zentrum nur sehr unglücklich ins eigene Tor zum 2:1 abgefälscht werden. 
Nach einer herrlichen Einzelaktion konnte unser Spielertrainer Paul Ratke allerdings postwendend den Ausgleich zum 2:2 erzielen (67. Minute). In der Folge versuchten beide Mannschaft den „lucky-punch“ zu setzte, waren sich aber auch über die Folgen eines Gegentreffers sehr wohl bewusst und so trennte man sich schlussendlich mit einem für beide Seiten gerechten 2:2-Unentschieden.