Kategorie: Aktuelle Beiträge der Aktive 2018/2019 (Seite 1 von 2)

SV Bubsheim – SGM Böhringen/Dietingen vom 14.10.2018

Erneut musste man am vergangenen Wochenende mit einer Punkteteilung leben können. Mit dem Gast der SGM Böhringen/Dietingen erwartete man einen direkten Konkurrenten um wichtige Zähler im langen Kampf um den Klassenerhalt. Vor allem mit dem Ausblick auf die kommenden schweren Spiele wollte man hier nochmals einen Dreier einfahren. Nach dem knappen Sieg im Pokal wenige Tage vorher wusste man aber um die Klasse des Gegners und dürfte diesen keineswegs unterschätzt haben. Die Gäste begannen die Partie recht willensstark und energisch in den Zweikämpfen, besonders in schnellen Gegenstößen wusste man sich mehrmals gute Möglichkeiten raus zu spielen. Unsere Jungs hingegen agierten zu passiv in der Zweikampfführung und waren stetes zu weit weg vom Gegner der bis zur Halbzeit mehrere Möglichkeiten ungenutzt ließ. Mit dem torlosen 0:0 konnte man bisher sehr zufrieden sein.

Nach dem Seitenwechsel trat auch unsere Elf entschlossener auf und konnte sich eine leichte Überlegenheit erspielen. Mit einem Freistoßtor in 55. Minuten aus ca. 25 Metern konnte man den glücklichen Führungstreffer zum 1:0 erzielen und man erhoffte sich nun ein deutlicheres Kippen des Spiels zu unseren Gunsten. Leider verlor man in der Folge wieder den spielerischen Faden und überließ den Gästen erneut das Mittelfeld. In der Defensive anfällig und nach vorne mit wenig Durchschlagskraft versuchte man die erneute Wende mit Kontern zu schaffen, musste allerdings den Ausgleich zum 1:1 in der 67. Minute hinnehmen. Auch weitere Chancen der Gäste konnten teils mit viel Glück oder durch starke Paraden unseres Keepers zunichte gemacht werden und so blieb es bis zum Schluss für beide Mannschaften vertretbaren 1:1 Unentschieden. Ein Punkt der einem nicht besonders viel weiter hilft, dem Gegner aber ebenfalls nicht.

Spvgg 08 Schramberg – SV Bubsheim vom 07.10.2018

Spvgg 08 Schramberg – SV Bubsheim 2:2 (0:1)

Zwei unterschiedliche Halbzeiten erlebten die Zuschauer am vergangenen Sonntag in Schramberg. Auf dem Kunstrasen ließ man Ball und Gegner anfangs gut laufen. Mit schnellen Kombinationen durch´s Mittelfeld und klugen Pässen in die Spitze stellte man die Hausherren regelmäßig vor große Probleme. Nach einer herrlichen Kombination über die linke Angriffsseite konnte man durch Marvin Moser bereits nach 26 Minuten den Führungstreffer zum 0:1 feiern. In der Folge ließ man wie bereits in den vergangenen Spielen einige gute Möglichkeiten ungenutzt und verpasste es einen weiteren Treffer nachzulegen. Mit dem Halbzeitpfiff schien man aber nicht die Seiten sondern die Trikots getauscht zu haben. Ohne Bewegung und ohne Präsenz auf dem Platz agierte man viel zu brav und behäbig gegen die nun aggressiv auftretenden Hausherren und ließ sich wahrlich die Butter vom Brot nehmen. Nichts war mehr zu erkennen aus dieser tollen ersten Hälfte und so musste man bereits in der 51. Minute den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Auch die Hausherren zeichneten sich nun durch das Auslassen guter Möglichkeiten aus und Keeper Greppo konnte einige Male mit guten Szenen vor einem weiteren Gegentreffern bewahren. Länge Bälle waren nun das einzige Mittel unserer Mannschaft und in der 81. Minute konnte man mit dem ersten Torschuss im zweiten Abschnitt tatsächlich zum vielumjubelten 1:2-Führungstreffer treffen. Bereits drei Minuten später musste man allerdings den erneuten Ausgleich zum 2:2 hinnehmen. In den letzten Minuten drückten beiden Mannschaften auf den Siegbringenden dritten Treffer. Dieser blieb aber beiden Mannschaften verwehrt und so mussten beide Teams mit dem Unentschieden leben.

SV Bubsheim – SGM Böhringen/Dietingen vom 03.10.2018

SV Bubsheim – SGM Böhringen/Dietingen 6:4 n.E. (2:2 / 1:0)

Knapp aber glücklich und verdient lautet das Fazit zum ersten Pokalspiel unserer 1. Mannschaft. Gegen den Ligakonkurrenten aus Böhringen/Dietingen konnte man die erste Hälfte klar für sich entscheiden und führte nach einem Treffer von Jan Rubner in der 33. Minute völlig verdient mit 1:0. Mit einer konsequenten Chancenauswertung wäre bereits zur Halbzeit eine Vorentscheidung möglich gewesen. So kam es allerdings im zweiten Abschnitt wie es eben so kommt wenn man die Chancen vorne nicht nutzt… Direkt mit dem Wiederanpfiff musste man den schmerzhaften Ausgleich zum 1:1 hinnehmen und das Spiel stand auf der Kippe. Dank eines weiteren Treffers durch Jan Rubner in der 67. Minute hoffte man für lange Zeit auf ein entspannteres Spiel und den Einzug in die nächste Pokalrunde. Durch das erneute Auslassen mehrerer guter Möglichkeiten bekam man allerdings weiterhin kaum Ruhe ins Spiel und so musste man in der Nachspielzeit aus Abseitsverdächtiger Position tatsächlich noch den 2:2-Ausgleich hinnehmen. Ärgerlich und unnötig zugleich, dennoch zeigte man im folgenden Elfmeterschießen keine Nerven und verwandelte alle Schüsse sicher. Nach einem frühen Fehlschuss der Gäste und einer herrlichen Parade durch Keeper Kevin Greppo konnte man somit zwar spät aber dennoch verdient in die nächste Pokalrunde einziehen.

Hier geht es am 01.11.18 ab 15:00 Uhr zum FV Kickers Lauterbach.

SV Bubsheim – BSV 07 Schwenningen vom 30.09.2018

Einen Kantersieg feierte unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag.

Der Gast aus Schwenningen reiste als Schlusslicht mit nur einem Punkt aus den ersten sieben Spielen an und durfte dennoch nicht unterschätzt werden. Durch den frühen Treffer in der 7. Minute wollte man frühzeitig den Weg zum Sieg einschlagen, musste allerdings bereits in der 15. Minute den Ausgleich hinnehmen. Mit seinem zweiten Treffer verwandelte Alex Bytsch den Foulelfmeter in der 21. Minute zum erneuten Führungstreffer zum 2:1. Die Gäste blieben dennoch stets gefährlich da man es den Schwenningern viel zu einfach machte und sie förmlich zum Tore schießen eingeladen hatte. Hinten wacklig, im Mittelfeld mit vielen Abspielfehlern und vorne viel zu fahrlässig mit den gebotenen Möglichkeiten bot man eine schwache erste Halbzeit. Mit einem sehenswerten Schuss aus 25 Metern konnte Emre Karadag noch vor dem Halbzeitpfiff zum 3:1 treffen und für etwas Beruhigung sorgen. Direkt nach Wiederanpfiff erhöhte Spielertrainer Paul Ratke auf 4:1 und spätestens jetzt war der Gegner auch mental geschlagen. Die Gäste konnten sich nun kaum noch Offensivaktionen herausspielen und unserer Mannschaft bot sich eine Möglichkeit nach der Anderen. Nach den weiteren Treffern konnte man schlussendlich einen 9:1-Heimerfolg feiern und das Torverhältniss nach der hohen Niederlage gegen Tuttlingen wieder aufbessern. Der verdienter Sieg – auch in dieser Höhe – gegen den schwachen Gast aus Schwenningen hätte bei konsequenter Chancenauswertung sogar noch deutlich höher ausfallen können.

SV Bubsheim – SV Zimmern II vom 16.09.2018

Verdienter Heimsieg und wichtige drei Punkte

Am vergangenen Sonntag gab es gegen den SV Zimmern II den ersten Heimsieg dieser Saison auf dem Kirchberg zu sehen. Unser Team startet gut in die Partie und dominierte zunächst das Spiel gegen die junge Mannschaft aus Zimmern. Durch sicheres Passspiel kontrollierte unsere Elf das Spiel und kombinierte sich zu mehreren Torabschlüssen. Leider konnte man die Überlegenheit in diesem Spielabschnitt nicht nutzen und traf maximal die Querlatte. 
Nach circa einer halben Stunde kamen die Gäste besser ins Spiel, kamen zu mehr Ballbesitz und erzielten nach 37 Minute den 0:1 Führungstreffer. Da sich daran bis zur Halbzeit nichts mehr änderte, ging unsere Mannschaft mit einem Rückstand in die Kabine.
Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs nahm der SVB das Heft wieder in die Hand und erzielte nach Solo und Vorlage von Ionut Matei den 1:1 Ausgleich durch Daniel Geisel. Unsere Mannschaft hielt den Druck hoch und bekam nach einer knappen Stunde einen Elfmeter zugesprochen. Den Elfmeter von Benji Zimmerer lenkte der Torwart des SVZ noch neben das Tor. Nach der anschließenden Ecke traf Benji jedoch per Kopf zum 2:1. Im Anschluss war das Spiel offen, bevor sich die Gäste mit einer gelb-rote Karte wegen Meckerns selber schwächten. Für die Vorentscheidung sorgte dann Emre Karadag mit einem herrlichen Weitschuss in den Winkel. Der SVB kam darauf zu einigen Chancen und erzielte durch Ionut Matei das 4:1, bevor die Gäste unmittelbar vor Abpfiff noch auf 4:2 verkürzten.

Ältere Beiträge
Datenschutzinfo