Kategorie: Aktuelle Beiträge der Aktiven 2018/2019 (Seite 1 von 6)

SV Bubsheim – SV Seedorf vom 02.06.2019

SV Bubsheim – SV Seedorf 0:4 (0:3)

Leider kein Erfolgserlebnis gab es für unsere Jungs am vergangenen Sonntag beim letzten Spiel der Bezirksligasaison 2018/2019.

Gegen den Tabellenführer hingen die Punkte von der ersten Minute an erwartungsgemäß hoch. Die Gäste begannen aggressiv und störten unsere Elf bereits am eigenen Strafraum, das spielersiche Potenzial des SVS war nicht zu übersehen. Dennoch konnte man das Spiel durch eine ballsichere und couragierte Spielweise durchaus offen gestalten und versteckte sich keineswegs. Die leichte Überlegenheit des SVS machte sich dennoch leider bereits mit einem Doppelschlag in der 18. bzw. 22. Spielminute bemerkbar und so stand es schnell 0:2. Nach einem nicht gegebenen Handelfmeter und mehrere kniffliger Situationen in der Folge wurde es für unsere Jungs immer schwieriger wieder den Anschluss ins Spiel zu finden und so musste man noch vor dem Halbzeitpfiff das 0:3 hinnehmen (36. Spielminute).

Bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte der SVS sogar auf 0:4 und das Spiel war endgültig gelaufen. Dennoch verkaufte sich unsere Mannschaft gut und hielt während der gesamten 90. Minuten ordentlich dagegen. Der ein oder andere eigener Treffer wäre auf alle Fälle verdient gewesen.

Am kommenden letzten Spieltag ist unser SVB spielfrei. Dennoch sollte mit dem ordentlichen Vorsprung von drei Punkten und 13 Toren auf den Relegationsplatz die Klasse gehalten werden!

Ein großer Dank gilt an alle Fans und Zuschauer der vergangenen Saison! Unterstützt euren SVB weiterhin fair und lautstark und bedenkt:

Nach der Saison ist vor dem Heuberger!

 

SV Bubsheim – SV Zimmern o.R. II vom 29.05.2019

Bezirkspokalhalbfinale

SV Bubsheim – SV Zimmern o.R. II 1:3 (0:3)

SV Villingendorf – SV Bubsheim vom 26.05.2019

SV Villingendorf – SV Bubsheim 1:1 (0:1)

Am vergangenen Sonntag war unser SVB beim Tabellen-3. in Villingendorf zu Gast. Aufgrund der Tabellensituation wäre man im Vorfeld bereits mit einem einfachen Punktgewinn zufrieden gewesen, auch wenn für die Hausherren die Saison eigentlich bereits gelaufen war. Die Partie begann mit 45-minütiger Verspätung und so musste man bereits vor Anpfiff die frühe Führung der Konkurrenz in Schramberg registrieren, was der angespannten Situation nicht gerade förderlich war. Dennoch wusste unsere Elf das Spiel durchaus offen zu gestalten und die Defensive der Hausherren immer wieder zu beschäftigen. Nach einem langen Ball konnte sich Marvin Moser gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und in der 10. Minute den Ball am Keeper vorbei zur 1:0 einschieben. In der Folge entwickelte sich ein unterhaltsames Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich bot sich den Hausherren in der 24. Minute nach fälligem Handelfmeter, unser Keeper Grepo hatte allerdings die richtige Ecke erwischt und parierte den Elfmeter sicher. Mit der knappen aber nicht unverdienten Führung ging es dann auch in die Kabinen und man bereitete sich auf eine intensive, zweite Spielhälfte vor. Mit dem Ziel auf einen weiteren, vorentscheidenden Treffer suchte man das Heil in der eigenen Offensive und beschäftigte Villingendorf immer wieder mit Defensiv-Aufgaben. Leider musste man nach einer hecktischen Phase mit vielen kleinen Spielunterbrechungen in der 65. Minute den Ausgleich hinnehmen. Aufgrund der zwischenzeitlich bekannten Niederlage der Konkurrenz hätte dieser Punkt einen riesen Schritt Richtung Klassenerhalt bedeutet. Mit zunehmender Spielzeit galt es immer wieder knifflige Situationen zu überstehen und den Punkt zu retten, dennoch versuchte man auch offensiv mit einem „lucky-Punch“ alles klar zu machen. Als Schiedsrichter Straub in der 96. Minute das Spiel beendete, trennten sich beide Mannschaften mit einem gerechten 1:1-Unentschieden. Mit nunmehr 6 Punkten Vorsprung und dem deutlich besseren Torverhältnis bei zwei ausbleibenden Spieltagen sollte der Klassenerhalt somit nur noch Formsache sein.

SV Bubsheim – SC Wellendingen vom 19.05.2019

SV Bubsheim – SC Wellendingen 0:1 (0:1)

Leider schaffte es unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag nicht, mit einem Sieg gegen den SC Wellendingen einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen.

Insgesamt war die erste Hälfte ausgeglichen. Unsere Elf kam gut ins Spiel und machte von Anfang an Druck. Trotz Vorteilen beim Ballbesitz kam der SVB nur zu wenigen klaren Torchancen. Der Gast aus Wellendingen sorgte seinerseits immer wieder durch schnelle Gegenangriffe für Gefahr vor dem SVB-Tor.  Nach einem solchen Konter erzielte Marius Seemann in der Nachspielzeit der ersten Hälfte das 0:1 für den SC Wellendingen.

Die Mannschaft des SV Bubsheim zeigte nach der Halbzeit eine starke Reaktion auf den Gegentreffer. Allerdings fehlte im Abschluss das notwendige Quäntchen Glück. So hatte der SVB innerhalb von 15 Minuten fünf hochkarätige Torchancen, die entweder das Tor nur knapp verfehlten oder vom Gästetorhüter glänzend pariert wurden. Auch in der stark umkämpften und teilweise hektischen letzten halben Stunde gelang dem SVB nichts zählbares mehr. Die Gäste aus Wellendingen sorgten ihrerseits mit Kontern zwar noch mehrfach für Gefahr, konnten die Führung aber auch nicht weiter ausbauen. So endete das Spiel mit einer knappen 0:1 Heimniederlage.

Drei Spieltage vor Saisonende (Villingendorf, Seedorf und spielfrei) hat der SV Bubsheim nun noch fünf Punkte Abstand auf den Relegationsplatz.

 

SGM Böhringen/Dietingen – SV Bubsheim vom 12.05.2019

SGM Böhringen/Dietingen – SV Bubsheim 2:4 (1:3)

Wichtiger Sieg im Duell mit dem nächsten Konkurrenten! Sechs Punkte trennte unsere Mannschaft vom Tabellen-13. der SGM Böhringen/Dietingen vor der Partie. Bereits in den ersten Minuten setzten unsere Jungs die Hausherren früh unter Druck und zwangen den Gegner zu Fehlern in der eigenen Hälfte. Nach einer Viertelstunde ließ der Druck etwas nach und die SGM fand über ihre schnellen Flügelspieler etwas besser in die Partie. Dennoch wusste unser Team die erste nennenswerte Chance in der 19. Minute durch Daniel Geisel zu nutzen und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Bereits 10 Minuten später konnte man erneut durch Daniel Geisel sogar auf 2:0 erhöhen. In dieser Phase des Spiels wurde von beiden Seiten viele lange Bälle gespielt, was den Spielfluss leider etwas störte. Dennoch durfte man mit der Effizienz unserer Mannschaft zufrieden sein. Also sich bereits einigen Zuschauer auf den wärmenden Pausentee freuten musste man völlig unnötig den Treffer zum 1:2 hinnehmen. Treffer vor der Halbzeit nun eben besonders weh, was scheinbar auch unsere Mannschaft wusste und noch in der Nachspielzeit der 1. Hälfte im direkten Gegenzug auf 3:1 erhöhte (Otto Waal).

Nach dem Seitenwechsel konnte man das Ergebnis schadlos verwalten, allerdings musste man hier froh sein nicht in der ein oder anderen Szene den Anschlusstreffer einstecken zu müssen. Nach einem erneuten Angriff durfte man in der 87. Minute durch Kapitän Andreas Messmer das entscheidende 4:1 feiern und vorsichtig auf die Ergebnisse der anderen Plätze schielen.

Unsere Elf liegt mit dem heutigen Sieg auf dem 10. Tabellenplatz und 6 Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz, allerdings mit einem Spiel mehr als die Konkurrenz. Es gilt weiterhin den positiven Trend der letzten Spiele mitzunehmen und die nötigen Punkte schnellstmöglich einzufahren.

Ältere Beiträge
Datenschutzinfo