Kategorie: Aktuelle Beiträge der Aktiven 2016/2017 (Seite 2 von 7)

Aktive Saison 2016/17

SV Bubsheim – SV Wurmlingen vom 30.04.2017

Erneut eine schmerzhafte Niederlage

SV Bubsheim – SV Wurmlingen 0:2 (0:0)

Am vergangenen Sonntag gastierte die 1. Mannschaft des SV Wurmlingen auf dem Kirchberg. Mit einem Sieg hätte man wichtige drei Punkte eingefahren und hätte den SVW in der Tabelle hinter sich lassen können. Doch leider ging unser Team als Verlierer vom Platz. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste bereits einige gute Chancen und auch der SVB hatte Möglichkeiten auf einen Treffer. Trotzdem ging es ohne Tore in die Halbzeitpause.
In der Halbzeit wechselte Wurmlingen den ehemaligen Bubsheimer -Spieler Sener Kalayci ein. Dieser erzielte etwa eine viertel Stunde nach Wiederanpfiff den Führungstreffer für die Gäste und belebte das Spiel der Wurmlinger. Nur acht Minuten nach dem ersten Treffer gelang Benjamin Raidt das 0:2, welches das Spiel entschied und gleichzeitig den Endstand markierte.
Leider gelang es unserer Mannschaft nicht zu überzeugen und das Spiel der Heimmannschaft war geprägt von Fehlpässen. Deshalb geht dieses Ergebnis durchaus in Ordnung.
Aufgrund des erneuten Rückschlags werden die Chancen auf den Klassenerhalt immer geringer. Nichts desto trotz werden wir bis zum Schluss alles geben um den drohenden Abstieg doch noch zu verhindern!

FV 08 Rottweil – SV Bubsheim vom 22.04.2017

Ein solider Auftritt unserer Mannschaft wird mit einem Punktgewinn belohnt. Nachdem man wieder mal zu Beginn der Partie nicht wach genug aus der Kabine kam musste man erneut einen frühen Rückstand hinnehmen. In der 6. Spielminute war es Sascha Mauch der aus seitlicher Position ins kurze Eck treffen konnte. Im weiteren Spielverlauf beherrschte Rottweil das Spielgeschehen und unsere Elf konnte sich durch gelegentlich bietende Konterchancen auszeichnen. Nach einer halben Stunde war es Andreas Messmer der durch einen gewonnenen Zweikampf in Gegners Hälfte den Ball erobern konnte und von der Grundlinie auf den freistehenden Otto Waal zurücklegen konnte. Dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und vollendete zum 1:1 Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel waren es erneut die Hausherren die das Spiel bestimmten. Unsere Jungs waren in den entscheidenden Situationen einen Schritt zu weit weg vom Gegenspieler. Nach einer Stunde sah man tatenlos zu als die Hausherren den Ball diagonal durch Bubsheims Sechzehner spielen konnte und Marius Otte folglich freistehend vor unserem Keeper zum 2:1 für die Hausherren einschieben durfte. Die Mannschaft wollte aber unbedingt einen Zähler mitnehmen und so kämpfte man sich erneut zurück ins Spiel. Wieder mal war es Andreas Messmer der mit einem wichtigen Treffer maßgeblichen Anteil daran hatte und zum 2:2 Ausgleich traf. In den letzten Minuten boten sich beiden Mannschaften noch Möglichkeiten zum Siegtreffer, das Unentschieden geht aber sicherlich für beide Teams in Ordnung.

Im Abstiegskampf sind einzelne Zähler zwar nicht besonders hilfreich, für die Moral und die kommenden Wochen könnte dieser Punktgewinn allerdings deutlich mehr wert sein.

SV Bubsheim – VfL Mühlheim vom 15.04.2017

Gut verkauft und trotzdem keine Punkte

Sicherlich hatte man im Spiel gegen Mühlheim nicht mit 3 Punkten geplant, und dennoch ist es ärgerlich nicht zumindest einen Zähler auf dem Kirchberg behalten zu haben. Unsere Elf begann mit einer guten Defensivleistung die es dem Gegner über das ganze Spiel recht schwer machte. In der Offensive nutzte unser Spielertrainer Paul Ratke in der 4. Minuten mit einem herrlichen Schuss aus der Drehung die erste Möglichkeit zum 1:0 Führungstreffer. Schade daran war einzig dass noch 86 Minuten zu spielen waren.
In der Folgezeit drückten die Gäste vehement auf den Ausgleich und der SVB konnte sich lediglich in der eigenen Hälfte auszeichnen und so kamen die Gäste in der 36. Minute durch Lukas-Tobias Kalmbach zum verdienten Ausgleich. Mühlheims Nr. 12 konnte dabei drei Verteidiger ausspielen und aus 18 Meter mit einem Schuss ins lange Eck vollstrecken.
Die zweite Hälfte begannen unsere Jungs etwas mutiger und versuchten etwas früher anzugreifen, allerdings musste man in der 55. Minute einen kuriosen Treffer zum 1:2 hinnehmen. Die Flanke wolle Maximilian Bell direkt auf’s Tor abschließen, verlor dabei aber das Gleichgewicht. Im Sitzen konnte er den Ball dennoch ins Bubsheimer Tor bugsieren. Glück hatte unsere Elf zudem als eine Dreifach-Chance für Mühlheim aus drei Metern vor dem leeren Tor nur die Latte traf. Die sich immer wieder bietenden Konterchancen wurden oft zu unsauber abgeschlossen oder konnten von Mühlheims Hintermannschaft verteidigt werden und so blieb es bis zum Schluss spannend. Den vielen Zuschauern auf dem Kirchberg bot man aber eine gute Leistung mit der man sicherlich noch wichtige Punkte holen kann.
Eine gute Partie bot auch der 20-jährige Schiedsrichter Jan-Karel Bohacek vom VfL Sindelfingen der die Partie zu jeder Zeit unaufgeregt und souverän leitete.

Aktive – Rückschau vom letzten Sonntag 26.03.17

Rückschau zum letzten Rundenspiel

SV Villingendorf – SV Bubsheim         4 : 1  (2:0)

Erneuter Nackenschlag

Nach den beiden 1:0 Niederlagen zum Rückrundenbeginn war es das erklärte Ziel mit Punkten aus Villingendorf heimzukehren. In der aktuellen Situation hilft der Elf schließlich nichts besseres als Punkte.
Beim heutigen Gastspiel beim SVV konnte man sich in der ersten Viertelstunde zwei hockkarätige Chancen durch Mark Grimm herausspielen. In beiden Fällen verhinderte allerdings die Latte bzw. der Pfosten die frühe Führung für unsere Jungs. Die Hausherren hingegen konnten mit ihrer ersten Möglichkeit zum 1:0 Führungstreffer einnetzen. Wie so oft und in der aktuellen Situation fast vorhersehbar entwickelte sich dann der weitere Spielverlauf. Eine gewisse Verunsicherung war der Mannschaft von hieran anzumerken.
Als Villingendorf in der 22. Minute auf 2:0 erhöhen konnte schien das Ziel nach Punkten in weite Ferne gerückt.
Nach einem hohen Ball in den Strafraum war es Aaron Weisser der völlig frei vor unserem Keeper einschieben durfte.
Bis zur Halbzeit konnte man dann zwar mitspielen, allerdings schaffte es die schwache Offensive nicht das Tor des SVV erneut in Gefahr zu bringen. Zu ideenlos und ohne Durchschlagskraft zeigte man sich hier wie so oft in den letzten Spielen. Der verletzte Otto Waal wird hier schmerzlich vermisst.
Nach dem Seitenwechsel erhöhten Florian Ehniss (61. Minute) bzw. Vincent Krüger (64. Minute) per Foulelfmeter mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten zum 4:0, womit das Spiel entschieden war.
Unserer Mannschaft konnte zwar auch nach dem 4:0 nicht der Wille abgesprochen werden, allerdings wurden in allen Mannschaftsteilen zu viele individuelle Fehler gemacht die letztlich zu den Gegentreffern geführt haben. Leiden wie so oft….
Den Schlusspunkt setzte unser Spielertrainer Paul Ratke mit dem Anschlusstreffer zum 4:1.
Es gilt in den nächsten Tagen erneut so schnell wie möglich das erlebte aufzuarbeiten und die sich androhende Abwärtsspirale zu unterbrechen.

Hoffnung gibt hierbei ein kleiner Blick in die Vergangenheit. Aus denselben drei Spielen in der Vorrunde konnte ebenfalls kein Punkt eingesammelt werden. Was folgte waren drei Spiele mit sieben Punkten!

Rückschau KW 12 – unnötige Niederlage im Heimspiel gegen Böhringen/Dietingen

SV Bubsheim – SGM Böhringen/Dietingen        0 : 1
Ein Heimspiel der kuriosen Art erlebten die Zuschauer am Sonntag auf dem Kirchberg. Unsere Mannschaft empfing den Tabellen-5. der SGM Böhringen/Dietingen.  Zu Beginn der Partie startete unsere Elf sehr couragiert und konnte dem Gegner schnell sein Spiel aufzwingen.

Bereits nach den ersten 15 Minuten konnte man sich die ersten guten Chancen durch Moritz Moser und Tim Dreher herrausspielen.
Auch in der Folge behielt unsere Mannschaft das Heft in der Hand, einzig der letzte Pass vor des Gegners Tor wurde oft zu schlampig gespielt.
Nach einer halben Stunde kamen die Gäste etwas besser in die Partie und erarbeiteten sich ihrerseits vor dem Halbzeitpfiff die eine oder andere Möglichkeit. Als nach 45. Minuten zur Halbzeit gepfiffen wurde konnten sicherlich beide Mannschaften mit dem 0:0 leben.

Nach Wiederanpfiff kamen die Gäste nochmals für 10 Minuten gefährlich vor’s SVB-Tor und konnten prompt in der 51. Minute durch ein Kopfballtor von Sebastian Bantle mit 1:0 in Führung gehen.
Im Anschluß gestaltete die SGM ihr Spiel deutlich defensiver und unsere Jungs konnten etwas mehr Druck aufbauen. Durch zahlreiche taktische Fouls und die daraus entstehenden Freistoßmöglichkeiten konnte allerdings kein Kapital geschlagen werden. Oftmals scheiterte man auch einfach am finalen Pass in die Spitze.
Nach einem erneuten Freistoss wurde Spielertrainer Paul Ratke vom Gästetorwart im Strafraum umgerissen – eine umstrittene Situation die mancher sicherlich anderst als der leitende Schiedsrichter bewertet hätte.
Eine weitere, weniger umstrittene Situation galt es in der 80. Minute zu bewerten.
Als unsere Nr. 11 Edwin Groh einen letzten Hacken im Sechzehner schlug wurden ihm vom Gästeverteidiger beide Beine unter dem Körper weggegrätscht. Warum der Unparteiische hier nicht auf den Punkt zeigte bleibt wohl sein Geheimnis, auch für viele Gäste völlig unverständlich dass es hier keinen Elfmeter für die Hausherren gab.

Einen Punkt hätten sich unsere Jungs heute sicherlich mehr als verdient gehabt. Auch wenn es heute wieder keine Punkte gab, aber das gezeigte Spiel macht Hoffnung für die kommenden Partien.

 

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 SV Bubsheim

Theme von Anders NorénHoch ↑

Datenschutzinfo